Fakten statt Spruchblasen

Statt das angebliche Horroszenario der „Schlafstadt Bergisch Gladbach“ zu malen, sollten Fakten genannt werden.

Nur, weil man keine neuen Flächen für Industrie ausweist, geht kein Arbeitsplatz verloren. Und mehr als 3/4 aller Arbeitsplätze bestehen außerhalb von Gewerbegebieten.

Man sollte die Einwohner nicht für dumm verkaufen.