Ansiedlung flächensparender Arbeitgeber

Für einen Büroarbeitsplatz werden 22 – 25 qm Bruttogeschossfläche benötigt. Für einen Einzelhandelsarbeitsplatz 30 qm Bruttogeschossfläche. Für Gewerbeflächen 225 qm Nettobauland/Beschäftigten. (Quelle: Richtwerte für die Planung von Schröter, F.: "Aspekte ökologischer Bauleitplanung" im Internet: "Homepage Dr. Schröter", (URL: http://www.dr-frank-schroeter.de), Site: http://www.dr-frank-schroeter.de/oekologie.htm, Stand:25. Juni 2008, Abruf: 07.03.2016) Es können also 10 mal mehr Büroarbeitsplätze auf gleicher Fläche geschaffen werden, als Industriearbeitsplätze, bei lediglich eingeschossiger Bebauung! Köln ist die Bundeshauptstadt der Versicherungen. Was liegt näher, als gezielt Dienstleistungsunternehmen aus dem Kölner Raum zur Ansiedlung in Bergisch Gladbach zu akquirieren? Arbeitsplätze ohne hohen Flächenverbrauch ist intelligente Stadtentwicklung.