Ehrlichkeit

Zusagen, die gemacht werden, müssen eingehalten werden.

Wenn vor der Wahl versprochen wird, dass man kein Industriegebiet ausweisen will, darf dies nicht 6 Wochen nach der Wahl einfach widerrufen werden.

Der Kommentar im KStA zu dem Umfaller von CDU und SPD war eindeutig: „Wahlbetrug“.

Auch ist unverständlich, warum auf der Seite der Stadt Bergisch Gladbach immer noch von zusätzlichen 20 Hektar für das Gewerbekonzept gesprochen wird (Stand Mitte März 2016), obwohl seit drei Monaten beschlossen ist, für 55 Hektar eine Prüfung vorzunehmen.

Das ist schlicht unehrlich.